Chiptuning by Muleit
Diagnose & Tachoservice
Mobil: 0160 / 6817009
Telefon: 06071 / 5068472
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Codierung von Steuergeräten Audi A8 4D

Codierung > Codierung
Audi A8 (4D) Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten:

- Airbag
- Bremsenelektronik
- Getriebeelektronik
- Einparkhilfe
- Innenraumüberwachung
- Klima-/Heizungselektronik
- Kombiinstrument
- Lenkradelektronik
- Leuchtweitenregulierung
- Motorelektronik
- Wegfahrsicherung (Festcode - bis KW31/1997)
- Wegfahrsicherung (Wechselcode - ab KW 32/1997)
- Zentralverriegelung
- Zusatz-/Standheizung



Airbag

Steuergerät Codierung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Auf Anfrage.



Steuergerät Anpassung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

Hinweis: Zum aktivieren/deaktivieren ist je nach Steuergeräte Version auch ein Hardwareseitiger Eingriff in das Airbagsystem notwendig. Je nach Fahrzeugtyp bzw. Modell müssen nicht alle Kanäle verfügbar sein.

0 - aktiviert
1 - deaktiviert

-> Kanal 01 (Beifahrer-Airbag)



Einparkhilfe

Steuergerät Codierung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

?xxxx: Anhängekupplung

0 - ohne Anhängekupplung
1 - mit Anhängekupplung

x?xxx: Getriebevariante

0 - Schaltgetriebe
1 - Autom. Getriebe

xx?xx: Funktionsquittierung

0 - ohne Funktionsquittierung
1 - mit Funktionsquittierung (ab Werk)

xxx?x: Ausführung

0 - Rest der Welt (RdW)
2 - USA
4 - S-Variante Rest der Welt (RdW)
6 - S-Variante (USA)

xxxx?: Fahrzeug

8 - Audi A8



Steuergerät Anpassung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Lautstärke hinten)
Die Laustärke lässt sich von 2 bis 7 einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird. Standardwert: 04

-> Kanal 02 (Tonhöhe hinten)
Die Tonhöhe lässt sich von 0 bis 4 (0,5 - 2 kHz) einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird.

-> Kanal 03 (Lautstärke vorn)
Die Laustärke lässt sich von 2 bis 7 einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird. Standardwert: 04

-> Kanal 04 (Tonhöhe vorn)
Die Tonhöhe lässt sich von 0 bis 4 (0,5 - 2 kHz) einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird.



Innenraumüberwachung

Steuergerät Codierung (ab MJ 1998)

STG 45 (Innenraumüberwachung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

00101 - ohne Kopfairbag
00001 - mit Kopfairbag



Steuergerät Anpassung

STG 45 (Innenraumüberwachung) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Empfindlichkeit)
Die Empfindlichkeitseinstellung der Ultraschallsensoren für die Innenraumüberwachung kann so eingestellt werden, dass die Sensoren weniger empflindlich reagieren.

Der Basiswert ist 100 (=100%), der Wert kann jeweils in in 1%-Schritten bis minimal 50 (=50%) herabgesetzt werden.



Klima-/Heizungselektronik

Steuergerät Grundeinstellung

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Vorraussetzungen:

- Motor im Leerlauf
- Klimaanlage eingeschaltet (Auto)

Messwertgruppe 001 (Bei einigen Messwertgruppe 000)

Die Stellmotoren der Klimaanlage werden an ihre Endanschläge gefahren und die Endstellung in der Bedienungs- und Anzeigeeinheit abgespeichert (Widerstandswert der in den Stellmotoren eingebauten Potentiometer).

Diese Grundeinstellung dauert ca. 50 Sekunden.



Kombiinstrument

Steuergerät Codierung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

??xxx: Mehrausstattung (bis 01/1999)

+00 - keine Mehrausstattung
+01 - größeres Tankvolumen 90l für 6-Zylinder
+02 - Standheizung
+16 - Radio/Navigation

??xxx: Mehrausstattung (ab 02/1999)

+00 - keine Mehrausstattung
+01 - größeres Tankvolumen 90l für 6-Zylinder
+02 - Gurtwarnung

xx?xx: Ländervariante

0 - Deutschland (D)
1 - Rest der Welt (RdW) Linkslenker
2 - USA (US)
3 - Kanada (CDN)
4 - Großbritannien (GB)
5 - Japan (JP) Linkslenker
6 - Saudi Arabien (SA)
7 - Australien (AUS)
8 - Rest der Welt (RdW) Rechtslenker
9 - Japan (JP) Rechtslenker

xxx?x: Zylinderzahl

4 - 6-Zylinder und 12-Zylinder
8 - 8-Zylinder

xxxx?: Motorvariante

0 - TDI-Motor
2 - 6-Zylinder Otto-Motor
3 - 8-Zylinder Otto-Motor
4 - Turbo-Motor
5 - 12-Zylinder



Steuergerät Anpassung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Tankgeberkennlinie) (bis 01/1999)
Reparaturleitfaden beachten, da ein weiterer Eingriff notwendig ist.
Wertebereich: 0-254

-> Kanal 03 (Verbrauchsanzeige)
Der Basiswert ist 100 nun könnt ihr das ganze in 5% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 bzw. 125.

-> Kanal 04 (Sprache)
Die im Zusammenhang mit dem Navigationssystem angezeigte Sprache lässt sich wie folgt einstellen:

00001 - Deutsch (German)
00002 - Englisch (English)
00003 - Französisch (French)
00004 - Italienisch (Italian)
00005 - Spanisch (Spanish)
00006 - Portugiesisch (Portuguese)

-> Kanal 05 ("OEL" Meldung) (bis 01/1999)
Der neue Anpassungswert lautet "00015" für Inspektion alle 15.000km, Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km).

-> Kanal 06 ("IN 01" Meldung) (bis 01/1999)
Der neue Anpassungswert lautet "00030" für Inspektion alle 30.000km, Angabe erfolgt in 1000km (30x1000=30.000km).

-> Kanal 07 ("IN 01" Meldung) (bis 01/1999)
Der neue Anpassungswert lautet "00036" für die Jährliche Inspektion, Angabe erfolgt in 10er Tagen (36x10=360 Tage).

-> Kanal 08 ("IN 02" Meldung) (bis 01/1999)
Der neue Anpassungswert lautet "00036" für die Jährliche Inspektion, Angabe erfolgt in 10er Tagen (36x10=360 Tage).

-> Kanal 09 (Kilometerzähler)
Die Werte geben die Strecke an die später im KM-Zähler angezeigt wird (z.B. 11356 für einen KM-Stand von 113.560km).
Bevor das Kombiinstrument den neuen KM-Stand akzeptiert muss ein Login mit "13861" erfolgen.

ACHTUNG: Der KM-Stand kann nur eingestellt werden, solange der alte KM-Stand 100 km nicht überschreitet!



Motorelektronik

Steuergerät Codierung

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Motorkennbuchstaben ABZ, Modelljahr 1994

??xxx: Land/Abgas

02 = Mitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG II)
03 = Nichtmitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG I)

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung

xxx?x: Getriebe

6 = Automatikgetriebe

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Motorkennbuchstaben ABZ, Modelljahr 1995, 1996

??xxx: Land/Abgas

02 = Nichtmitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG I)
04 = Mitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG II)
08 = China und Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS)
25 = Japan

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung

xxx?x: Getriebe

6 = Automatikgetriebe

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Motorkennbuchstaben ABZ, AKG ab Modelljahr 1997/98

??xxx: Land/Abgas

04 = Mitgliedsländer der Europäischen Union
(MVEG II MKB: ABZ)
05 = Mitgliedsländer der Europäischen Union
(MVEG III MKB: AKG)
08 = China und Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS)
25 = Japan

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung
3 = Elektronisches-Stabilitäts-Programm

xxx?x: Getriebe

7 = Automatikgetriebe

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Motorkennbuchstaben ACK

??xxx: Land/Abgas

02 = Nichtmitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG I)
04 = Mitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG II)
05 = Motoren mit Sekundärlufteinblasung (MVEG III)
08 = China und Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS)

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

0 = Frontantrieb ohne Antriebsschlupfregelung
1 = Frontantrieb mit Antriebsschlupfregelung
2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung
3 = Allradantrieb mit Elektronisches-Stabilitäts-Programm

xxx?x: Getriebe

0 = 5-Gang Schaltgetriebe
5 = Automatisches Getriebe 01V

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Motorkennbuchstaben AEW,AKJ (Automatikgetriebe)

??xxx: Land/Abgas

03 = Nichtmitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG I)
04 = Mitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG II)
05 = Mitgliedsländer der Europäischen Union
(MVEG III MKB: AKJ)
08 = China und Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS)
25 = Japan

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

1 = Frontantrieb mit Antriebs-Schlupf-Regelung
2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung
3 = Elektronisches-Stabilitäts-Programm (ESP)

xxx?x: Getriebe

5 = Automatikgetriebe

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Motorkennbuchstaben AHC/AKH

??xxx: Land/Abgas

03 = Nichtmitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG I)
04 = Mitgliedsländer der Europäischen Union (MVEG II)
05 = Mitgliedsländer der Europäischen Union
(MVEG III MKB: AKH)
08 = China und Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS)
25 = Japan

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

2 = Allradantrieb ohne Antriebs-Schlupf-Regelung
3 = Elektronisches-Stabilitäts-Programm (ESP)

xxx?x: Getriebe

1 = 6-Gang Schaltgetriebe
7 = Automatikgetriebe

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 = A8



Steuergerät Anpassung

STG 01 (Motorelektrnik) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

Motorkennbuchstaben AAH

-> Kanal 01 (CO-Gehalt)
Nur bei Fahrzeugen ohne Lambdasonde.

Eine Reduzierung des Wertes 128 bedeutet Abmagern (CO-Gehalt fällt), eine Erhöhung bedeutet Anfetten (CO-Gehalt steigt). Wird eine Veränderung des Anpassungswertes vorgenommen, muß diese im Toleranzbereich 110 - 150 bleiben.

-> Kanal 02 (unbekannt)
Bisher unbekannt, evtl. Leerlaufdrehzahl?!



Motorkennbuchstaben AFB, AKN

-> Kanal 02 (Leerlaufdrehzahl)
Die Leerlaufdrehzahl lässt sich in Schritten von 10 U/min verändern, z.B.:

32758 = 790 U/min
32768 = 800 U/min

-> Kanal 12 (Vorglühzeit)
Bisher nicht näheres bekannt.



Leuchtweitenregulierung

Steuergerät Codierung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

automatisch statische Leuchtweitenregulierung

00007 - A8 Frontantrieb
00008 - A8/S8 Allradantrieb



automatisch dynamische Leuchtweitenregulierung

00001 - alle Fahrzeuge



Steuergerät Grundeinstellung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Messwertblöcke -> Funktion 08

Messwertgruppe 001

Gehe zu Grundeinstellung

Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

Messwertgruppe 002

Gehe zu Grundeinstellung

Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".



Zentralverrieglung

Steuergerät Codierung (ab 7.96)

STG 35 (Komfortsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

+00002 - Warnblinken bei Aktivierung der DWA
+00004 - Sicherheitszentralverriegelung (SZV)
+00008 - Diebstahlwarnanlage (DWA) aktivieren
+00032 - Autom. Verriegeln ab ca. 15 km/h
+00064 - Komfortschließen/ -öffnen über die Funkfernbedienung
+00128 - Dynamische Ansteuerung der Innenraumüberwachung
+00256 - Heckklappenlogik (DWA)
+00512 - Warnblinken bei Schließen über die Funkfernbedienung
+02048 - Fensterheber USA Logik
+04096 - Warnblinken bei Öffnen über die Funkfernbedienung
+08192 - Funkfernbedienung aktivieren
Chiptuning by Muleit
Auf der Beune 23
64839 Münster (Dieburg)
Germany

Tel.: 06071 / 5068472
Tel.: 0160 / 6817009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü