Chiptuning by Muleit
Diagnose & Tachoservice
Mobil: 0160 / 6817009
Telefon: 06071 / 5068472
Mo. - Fr. 10:00 - 19:30 Uhr
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Codierung von Steuergeräten Audi A6 4F

Codierung > Codierung
Audi A6 (4F)} Im Audi A6 (4F) werden 2 Kommunikations-möglichkeiten zur Eigendiagnose genutzt, zum einen ist eine Diagnose über die gewohnte K-Leitung auch weiterhin möglich, allerdings beschränkt auf das Motorsteuergerät und das autom. Getriebe. Zum anderen sind alle Steuergeräte über den CAN-Bus Diagnose ansprechbar.
Die Eigendiagnose sollte mit einem CAN-fähigen Testgerät erfolgen, damit können alle Steuergeräte angesprochen werden.

Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten:

- Abstandsregelung
- Airbag
- Anhängererkennung
- Anzeige-/Bedieneinheit (vorn)
- Automatisches Getriebe
- Batterieregelung
- Bordnetz I
- Bordnetz II
- Bremsenelektronik
- CAN-Gateway
- Einparkhilfe
- Feststellbremse
- Klima-/Heizungselektronik
- Kombiinstrument
- Komfortsystem
- Lenkradelektronik
- Leuchtweitenregulierung
- Motorelektronik
- Multifunktion
- Niveauregulierung
- Reifendrucküberwachung
- Radio (Satellit)
- Soundsystem (Bose/DSP)
- Telefon/Handyvorbereitung
- Türsteuergeräte
- Zugangs-/Startberechtigung
- Zusatz-/Standheizung


Airbag

Steuergerät Codierung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Hinweis: Aufgrund der großen Anzahl von möglichen Codierungen stellen Sie bitte eine spezifische Anfrage mit Teilenummer und entsprechendem Index per eMail.



Steuergerät Anpassung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

Über die Anpassung werden die Airbageinheiten aktiviert, bzw. deaktiviert, je nach Fahrzeugtyp bzw. Modell müssen nicht alle Kanäle verfügbar sein.

0 - aktiviert
1 - deaktiviert

-> Kanal 01 (Airbag-Beifahrerseite)
-> Kanal 02 (Airbag-Fahrerseite)
-> Kanal 03 (Seitenairbag-Beifahrerseite)
-> Kanal 04 (Seitenairbag-Fahrerseite)
-> Kanal 05 (Gurtstraffer-Beifahrerseite)
-> Kanal 06 (Gurtstraffer-Fahrerseite)



Anhängererkennung

Steuergerät Codierung

STG 69 (Anhängererkennung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0000?xx: Handrad

0 - ohne Bedientaster
3 - Handrad für mechanische Schwenkfunktion

0000x?x: Anhängeranschlussgerät

0 - ohne mechanische Schwenkfunktion
3 - mechanische Schwenkfunktion

0000xx?: Länderauswahl

1 - Rest der Welt (RdW)
2 - USA
3 - Australien



Anzeige-/Bedieneinheit (vorn)

Steuergerät Codierung

STG 07 (Anzeige-/Bedieneinheit vorn) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

?xxxxx: Fahrzeugkonfiguration

+1 - Fahrerinformationssystem (FIS)
+2 - Ausfürung Südamerika
+4 - 4-Tasten-Bedienteil

x?xxxx: Fahrzeugkonfiguration

+1 - interner Verstärker (Soundsystem)
+2 - Karosserievariante "Avant"
+4 - Lederausstattung

xx?xxx: Fahrzeugkonfiguration

+1 - Sitzeinstellung vorn
+2 - Sitzeinstellung hinten
+4 - Rechtslenker

xxx?xx: Fahrzeugkonfiguration

+1 - Einparkhilfe hinten
+2 - Refendruck Kontrollsystem
+4 - Luftfederung

xxxx?x: Fahrzeugkonfiguration

+1 - Adaptive Cruise Control (ACC)
+2 - Ambientebeleuchtung
+4 - Einparkhilfe vorne

xxxxx?: Ländercodierung

1 - Deutsch
2 - Englisch (GB)
3 - Englisch (US)
4 - Spanisch
5 - Italienisch
6 - Französisch
7 - Portugiesisch
8 - reserviert
9 - Chinesisch



Steuergerät Anpassung

STG 07 (Anzeige-/Bedieneinheit vorn) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 001 (MMI-Verbauliste)
Verbauliste für MMI-Funktionalität CAR Menü.

+00001 - adaptive cruise control (PR-8T4)
+00002 - Ambientenbeleuchtung (PR-QQ1)
+00004 - acoustic parking system vorn (PR-7X2)
+00008 - acoustic parking system hinten (PR-7X1/7X2)
+00016 - Reifendruck-Kontrollsystem (PR-7K3/7K4/7K5)
+00032 - Schieb-/Ausstelldach (PR-3FE/3FR)
+00064 - adaptive air suspension (PR-1BK)
+00256 - Regensensor (PR-8N3)
+00512 - one-touch memory (PR-4K5/4K6)
+01024 - Sitzeinstellung vorn (PR-3PN)
+02048 - Sitzeinstellung hinten (PR-5Z1)
+04096 - Multifunktionslenkrad (z.B. PR-1XW)
+16384 - Telematik (Notruf-System / PR-9ZH/9ZS/9ZV)

-> Kanal 002 (MMI-Anzeigeoptionen)
Anzeigeoption für MMI Funktionalität CAR Menü.

?xx: Karosserievariante

0 - Limousine (PR-4F0)
1 - Avant (PR-4F0 K8D)

x?x: Fahrgestellnummer

0 - Fahrgestellnummer (VIN) nicht anzeigen
1 - Fahrgestellnummer (VIN) anzeigen

xx?: Karosserievariante

0 - Rechtslenker (PR-L0R)
1 - Linkslenker (PR-L0L)

-> Kanal 003 (AutoReturnwert)
Zeitspanne zum automatischen Schließen von MMI-Hinweismenüs.

-> Kanal 004 (Geschwindigkeitsschwelle)
Geschwindigkeit, ab der die Funktionen Car-Menü abgeschaltet wird.

-> Kanal 005 (Geschwindigkeitsdelta)
Delta, ab der die Funktionen Car-Menü und Anlernvorgang des one-touch memory wieder aktiviert werden (z.B. Geschwindigkeitsschwelle = 15 km/h, Geschwindigkeitsdelta = 5 km/h -> Abschaltung bei 15 Km/h, Aktivierung bei 10 km/h).

-> Kanal 006 (MMI Nachlaufzeit)
Zeitspanne des zwischen Abschalten und automatischem Herunterfahren des MMI.

-> Kanal 011 (MMI-Funktionsumfang)
Zusätzliche MMI-Funktionen

0 - Bordbuch nicht verfügbar
1 - Bordbuch verfügbar (Standard)

-> Kanal 012 (Telefontyp)

0 - kein Telefon/Telematik
2 - Handyvorbereitung
4 - Telematik

-> Kanel 064 (Helligkeit Suchbeleuchtung)
Helligkeit der Bedienteil Suchbeleuchtung ändern (Änderungen werden im Steuergerät nicht gespeichert).

-> Kanel 065 (Helligkeit Funktionsbeleuchtung)
Helligkeit der Bedienteil Funktionsbeleuchtung ändern (Änderungen werden im Steuergerät nicht gespeichert).

-> Kanel 066 (MMI-Display)
MMI Display ein-/ausschalten.

-> Kanal 067 (Helligkeit Displaybeleuchtung)
Helligkeit MMI Displaybeleuchtung ändern (Änderungen werden im Steuergerät nicht gespeichert).

-> Kanal 068 (MMI-Testbild)
Testbild auf dem MMI Display ausgeben.

0 - kein Testbild
1 - Rot
2 - Grün
3 - Blau
4 - Weiß
5 - Schwarz
6- Schachbrett (Schwarz/Weiß)
7 - Schachbrett (invers)
8 - 64 Graustufen (vertikale Balken)

-> Kanal 096 (Sendeleistung)
Reduziert die Sendeleistung des optischen Busses um die Hälfte (Änderungen werden im Steuergerät nicht gespeichert).

-> Kanal 111 (MMI Systemreset)
Ein MMI Reset wird durchgeführt um neu codierte bzw. angepasste Werte zu aktivieren.



Battereregelung

Steuergerät Codierung

STG 61 (Batterieregelung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Hinweis: Dieses Steuergerät verwendet eine lange Codierung.




Bordnetz I

Steuergerät Codierung (Variante 1: Zuordnung unklar)

STG 09 (Bordnetz I) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0?xxxxx: Lenksäulenmemory

0 - ohne Lenksäulenmemory bzw. manuelle Lenksäule
1 - mit Lenksäulenmemory

0x?xxxx: Fußraumbeleuchtung

0 - Fußraumbeleuchtung als Lampe verbaut
1 - Fußraumbeleuchtung als LED verbaut

0xx?xxx: Scheinwerfer

0 - Halogen-Scheinwerfer ohne SRA
1 - Halogen-Scheinwerfer mit SRA
2 - Bi-Xenon-Scheinwerfer
3 - Bi-Xenon-Scheinwerfer mit AFS

0xxx?xx: Fahrlicht

0 - ohne automatisches Fahrlicht
1 - mit automatischem Fahrlicht mit Sensor Regen-/Lichtsensor

0xxxx?x: Tagfahrlicht

0 - ohne Tagfahrlicht
1 - mit Tagfahrlicht nicht wählbar über MMI
2 - mit Tagfahrlicht wählbar über MMI

0xxxxx?: Ländervariante

1 - Rest der Welt (RdW)
2 - Nordländer (Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark)
3 - USA (US)
4 - Kanada (CDN)



Steuergerät Codierung (Variante 2: Zuordnung unklar)

STG 09 (Bordnetz I) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

00?xxxx: Fußraumbeleuchtung

0 - Fußraumbeleuchtung als Lampe verbaut
1 - Fußraumbeleuchtung als LED verbaut

00x?xxx: Scheinwerfer

0 - Halogen-Scheinwerfer
1 - Bi-Xenon-Scheinwerfer
2 - Bi-Xenon-Scheinwerfer ohne LED-Tagesfahrlicht
3 - Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagesfahrlicht und AFS
4 - Bi-Xenon-Scheinwerfer mit separatem 21W Halogen-Tagesfahrlicht und AFS

00xx?xx: Fahrlicht

0 - ohne automatisches Fahrlicht
1 - mit automatischem Fahrlicht mit Lichtsensor (G399)
3 - mit automatischem Fahrlicht mit Regen-/Lichtsensor (G397)

00xxx?x: Tagfahrlicht

0 - ohne Tagfahrlicht
1 - mit Tagfahrlicht wählbar über MMI (Standardwert: AUS)
2 - mit Tagfahrlicht wählbar über MMI (Standardwert: EIN)

00xxxx?: Ländervariante

1 - Rest der Welt (RdW)
2 - Nordländer (Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark)
3 - USA (US)
4 - Kanada (CDN)
7 - Sonderfahrzeuge



Bordnetz II

Steuergerät Codierung

STG 4F (Bordnetz II) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

x?xxx: Handschuhkasten-Entriegelung

1 - aktiv (Standard)

xx?xx: Neigungssensor

0 - nicht verbaut (PR-7AA)
1 - verbaut (PR-7AL/7AN)

xxx?x: Schiebedach

0 - nicht verbaut (PR-3FA/3FL)
1 - verbaut (PR-3FE/3FR)

?xxx?: Motorvariante

0xxx3 - 6-Zylinder Dieselmotor 3.0l (PR-T41/1N3)
1xxx4 - 8-Zylinder Ottomotor 4.2l (PR-T79/T8T/1N3)
0xxx4 - Sonstiger Grundmotor (PR-TB3/T14/T15/T44/T45/T61/T9G/TQ0/TA1/1N3)



Steuergerät Anpassung

STG 4F (Bordnetz II) auswählen
STG Security Access -> Funktion 16

Bevor die Anpassungen durchgeführt werden können muss über den Security Access ein entsprechender Login erfolgen. Logincode: 12151

STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 1 (Neigungssensor Schwelle)
Alarmschwelle in X - und Y- Richtung (Standardwert: 80)

-> Kanal 2 (Ansteuerzeit Handschuhksten)
Aktivierungszeit für die Handschuhfach-Öffnung (Standardwert: 100)

-> Kanal 3 (Spielschutz-Zähler)
Zeit nach der der Spielschutz-Zähler um 1 verringert wird (Standardwert: 20)

-> Kanal 4 (Spielschutz-Zähler)
Schwelle für den Spielschutz-Zähler, ab dem eine Ansteuerung verhindert wird (Standardwert: 20)




Bremsenelektronik

Steuergerät Codierung

STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

ESP-Variante:

Auf Anfrage.

Austtattung:

Auf Anfrage.

Anhängevorrichtung:

+0000000 - Anhängevorrichtung mit Steuergerät für Anhängevorrichtung (J345)
+0016384 - mit/ohne Anhängevorrichtung ohne Steuergerät für Anhängevorrichtung (J345)



Steuergerät Grundeinstellung (Geber für Lenkwinkel -G85-)

Zündung EIN, Motor EIN.

STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen
STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

Zugriffsberechtigungscode: 40168

STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Nun drehen Sie das Lenkrad ca. 30 Grad nach links oder rechts und wieder zurück, bis die Vorderräder in Geradeausfahrt und das Lenkrad waagrecht stehen (Toleranz +/- 4,5 Grad).

Messwertgruppe 001 (Geber für Lenkwinkel -G85-)

Hinweis: Sofern das Fahrzeug über eine Distanzregelung (Abstandsregelung) verfügt, muss anschließend im Stg. für Distanzregelung das Lenkwinkeloffset zurückgesetzt werden.



CAN-Gateway

Steuergerät Codierung

STG 19 (CAN-Gateway) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07


Byte 00 Bit 0 69 - Anhängererkennung verbaut
Byte 00 Bit 1 13 - Abstandsregelung verbaut
Byte 00 Bit 2 15 - Airbagsystem verbaut
Byte 00 Bit 3 61 - Batterieregelung verbaut
Byte 00 Bit 4 38 - Dachelektronik verbaut
Byte 00 Bit 5 03 - Bremsenelektronik (ABS) verbaut
Byte 00 Bit 6 53 - Feststellbremse verbaut
Byte 00 Bit 7 76 - Einparkhilfe verbaut
Byte 01 Bit 0 1D - Fahreridentifikation verbaut
Byte 01 Bit 1 05 - Zugangs- und Startberechtigung verbaut
Byte 01 Bit 2 25 - Wegfahrsperre verbaut
Byte 01 Bit 3 19 - CAN-Gateway verbaut
Byte 01 Bit 4 03 - Getriebeelektronik verbaut
Byte 01 Bit 5 09 - Bordnetzelektronik I verbaut
Byte 01 Bit 6 4F - Bordnetzelektronik II verbaut
Byte 01 Bit 7 46 - Komfortsystem verbaut
Byte 02 Bit 0 17 - Kombiinstrument verbaut
Byte 02 Bit 1 08 - Klima-/Heizungselektronik verbaut
Byte 02 Bit 2 28 - Klima-/Heizungselektronik hinten verbaut
Byte 02 Bit 3 34 - Niveauregulierung verbaut
Byte 02 Bit 4 00 - Lenkwinkelsensor (G85) verbaut
Byte 02 Bit 5 55 - Leuchtweitenregulierung verbaut
Byte 02 Bit 6 01 - Motorelektronik I verbaut
Byte 02 Bit 7 11 - Motorelektronik II verbaut
Byte 03 Bit 0 65 - Reifendrucküberwachung verbaut
Byte 03 Bit 1 18 - Zuheizer/Standheizung verbaut
Byte 03 Bit 2 16 - Lenksäulenelektronik verbaut
Byte 03 Bit 3 36 - Sitzverstellung Fahrerseite verbaut
Byte 03 Bit 4 06 - Sitzverstellung Beifahrerseite verbaut
Byte 03 Bit 5 66 - Sitzverstellung hinten verbaut
Byte 03 Bit 6 42 - Türelektronik Fahrer verbaut
Byte 03 Bit 7 52 - Türelektronik Beifahrer verbaut
Byte 04 Bit 0 62 - Türelektronik hinten links verbaut
Byte 04 Bit 1 72 - Türelektronik hinten rechts verbaut
Byte 04 Bit 2 27 - Anzeige-/Bedieneinheit hinten verbaut
Byte 04 Bit 3 07 - Anzeige-/Bedieneinheit verbaut
Byte 04 Bit 4
0E - Mediaplayer Position 1 verbaut
Byte 04 Bit 5 1E - Mediaplayer Position 2 verbaut
Byte 04 Bit 6 2E - Mediaplayer Position 3 verbaut
Byte 04 Bit 7 3E - Mediaplayer Position 4 verbaut
Byte 05 Bit 0 56 - Analog Radio verbaut
Byte 05 Bit 1 75 - Telematik/Notrufmodul verbaut
Byte 05 Bit 2 57 - TV-Tuner verbaut
Byte 05 Bit 3 0F - Digital Radio verbaut
Byte 05 Bit 4 77 - Telefon/Handyvorbereitung verbaut
Byte 05 Bit 5 37 - Navigationssystem verbaut
Byte 05 Bit 6 67 - Sprachsteuerung verbaut
Byte 05 Bit 7 4E - Anzeige-/Bedieneinheit hinten rechts verbaut
Byte 06 Bit 0 5E - Anzeige-/Bedieneinheit hinten links verbaut
Byte 06 Bit 1 1F - Satelliten Radio verbaut
Byte 06 Bit 2 47 - Soundsystem verbaut



Einparkhilfe

Steuergerät Codierung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0?xxxxx: Identifikation

0 - ohne Fingerprint Identifikation
1 - mit Fingerprint Identifikation

0x?xxxx: Anhängerkupplung/Rammschutz

0 - ohne Anhängerkupplung/ohne Rammschutz
1 - mit Anhängerkupplung/ohne Rammschutz
2 - ohne Anhängerkupplung/mit Rammschutz
3 - mit Anhängerkupplung/mit Rammschutz

0xx?xxx: Getriebevariante

0 - Schaltgetriebe
1 - Automatisches Getriebe

0xxx?xx: Ländervariante

0 - Europa (ohne verstärktem Stoßfänger)
1 - Europa, Sportvariante (ohne verstärktem Stoßfänger)
2 - USA (mit verstärktem Stoßfänger)
3 - USA, Sportvariante (mit verstärktem Stoßfänger)

0xxxx?x: Karosserievariante

0 - Limousine
1 - Avant
2 - Cabrio
3 - Coupe

0xxxxx?: Fahrzeugtyp

3 - Audi A3 (8P)
6 - Audi A6 (4F)
8 - Audi A8 (4E)



Steuergerät Anpassung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 001 (Lautstärke - Warnsummer hinten)

Wertebereich: 1 - 9

-> Kanal 002 (Frequenz - Warnsummer hinten)

Wertebereich: 1 - 9

-> Kanal 003 (Lautstärke - Warnsummer vorn)

Wertebereich: 1 - 9

-> Kanal 004 (Frequenz - Warnsummer vorn)

Wertebereich: 1 - 9

-> Kanal 005 (Deaktivierung Quittierung)
Anpassung des Quittiertons beim einlegen des Rückwärtsganges (0 = ein / 1 = aus).

-> Kanal 006 (Werkseinstellungen)

0 - Anpassungskänale auf Werkseinstellung zurückgesetzen
1 - MMI-Werte auf Werkseinstellung zurückgesetzen




Feststellbremse

Steuergerät Codierung

STG 53 (Feststellbremse) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

000??xx: Motorvariante

01 - 2,0l TDI
02 - 2,5l TDI
03 - 3,0l TDI
04 - 4,0l TDI
05 - 2,7l TDI
10 - 2,0l T FSI
20 - 2,4l MPI
30 - 2,8l FSI
40 - 3,0l MPI
50 - 3,2l FSI
60 - 4,2l MPI
70 - 4,2l FSI

000xx?x: Getriebevariante

1 - Schaltgetriebe ML310
2 - Automat AL420
3 - Multitronic VL300
4 - Multitronic VL380
5 - Schaltgetriebe ML450
6 - Automat AL600
7 - Schaltgetriebe ML350

000xxx?: Ländervariante

1 - Rest der Welt (RDW)
2 - USA/Kanada
3 - Japan



Steuergerät Grundeinstellung

STG 53 (Feststellbremse) auswählen
STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Messwertgruppe 006 (Bremsen schließen)

Messwertgruppe 007 (Bremsen öffnen)

Messwertgruppe 010 (Funktionsprüfung)
Die Bremse öffnet und schließt 3 mal.

Messwertgruppe 020 (Neigungswinkel-Sensor kalibrieren)
Das Fahrzeug muss in Fahrtrichtung auf einer ebenen Fläche stehen und darf weder erschüttert, noch bewegt werden. Die el. Parkbremse/Handbremse muss gelöst sein. Der Gangwählhebel muss in Stellung P stehen und die Zündung muss eingeschaltet sein.
Nach ca. 2 Sekunden ohne Bewegung wird der Wert gespeichert, nach weiteren ca. 12 Sekunden ist die Grundeinstellung beendet.



Steuergerät Anpassung

STG 53 (Feststellbremse) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 020 (Hinterradbremse links)
Bei jeder zweiten Betätigung der Feststellbremse über den Taster E538 wird der Wert dieses Anpassungskanals um eins erhöht. Im Falle einer Fehlfunktion die den Ersatz dieses Festellbremsenmotors zur Folge hat, muss dieser Anpassungskanal auf 0 gesetzt werden.

-> Kanal 021 (Hinterradbremse rechts)
Bei jeder zweiten Betätigung der Feststellbremse über den Taster E538 wird der Wert dieses Anpassungskanals um eins erhöht. Im Falle einer Fehlfunktion die den Ersatz dieses Festellbremsenmotors zur Folge hat, muss dieser Anpassungskanal auf 0 gesetzt werden.



Klima-/Heizungselektronik

Steuergerät Anpassung

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 003 (Kompressorabschaltung)

-> Kanal 006 (Entscheidungshilfe Standheizungs-/Standlüftungsbetrieb)

-> Kanal 007 (Abschaltverhalten Standheizungs-/Standlüftungsbetrieb)

-> Kanal 015 (Standheizung/-lüftung - Frischluftgebläsedrehzahl)

-> Kanal 016 (Standheizung - Restwärme)

-> Kanal 017 (Standheizung - Nachrüstung)

-> Kanal 019 (Anschaltung Zusatzheizung)

-> Kanal 021 (Standheizung - Einstellung)

-> Kanal 022 (Frischluftgebläsekennlinie)

-> Kanal 023 (Temperturkennlinie)



Kombiinstrument

Steuergerät Codierung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

????xxx: Extra-Optionen und Mehrausstattungen

+0000 - keine extra Optionen
+0001 - zweite Tankkennlinie bzw. Quattrocodierung
+0002 - ohne FIS (Fahrerinformationssystem)
+0004 - Kupplungsfahrzeug (kein Automatik)
+0008 - zweites Reifenumfangspaar
+0016 - Reifendruckkontrolle
+0032 - Luftfederung (Adaptive Air Suspension)
+0064 - AFS (Dyn. LWR mit Advanced Frontlighting System)
+0128 - ACC (Adaptive Cruse Control)
+0256 - 70-Liter Tank (nur Front-Antrieb)
+1024 - Türdarstellung Avant (ab MJ 2006)
+2048 - Umschaltoption Bordcomputer Ebenen (ab MJ 2006)

xxxx?xx: Ländervariante

0 - Deutschland (DE)
1 - Rest der Welt Linkslenker (RdW)
2 - USA (US)
3 - Kanada (CDN)
4 - Großbritannien (GB)
5 - Japan Linkslenker (JP)
6 - Saudi Arabien (SA)
7 - Australien (AUS)
8 - Rest der Welt Rechtslenker (RdW)
9 - Japan Rechtslenker (JP)

xxxxx?x: Gurtwarnung


0 keine Gurtwarnung
1 Gurtwarnung Europa-NCAP (Optische dauerhafte Warnung, Akustische Warnung für 91 Sekunden aktiv)
2 Gurtwarnung USA/Kanada alt
(Optische und akustische Warnung für 6 Sekunden)
3 Gurtwarnung USA/Kanada NAR-neu
(Optische dauerhafte Warnung, Akustische Warnung alle 30 Sekunden)
4 Gurtwarnung Europa-NCAP (einschließlich Beifahrer)
(Optische dauerhafte Warnung, Akustische Warnung für 91 Sekunden aktiv)
5 Gurtwarnung USA/Kanada alt (einschließlich Beifahrer) (Optische und akustische Warnung für 6 Sekunden)
6 Gurtwarnung USA/Kanada NAR-neu (einschließlich Beifahrer) (Optische dauerhafte Warnung, Akustische Warnung alle 30 Sekunden)

xxxxxx?: Beleuchtungsoptionen

0 - Zeiger und Skalen AUS (Kl.15 Ein & Kl.58 Aus)
1 - Zeiger EIN, Skalen AUS (Kl.15 Ein & Kl.58 Aus)
2 - Zeiger AUS, Skalen EIN (Kl.15 Ein & Kl.58 Aus)
3 - Zeiger und Skalen EIN (2. Kennlinie - Kl.15 Ein & Kl.58 Aus)



Steuergerät Anpassung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

Hinweise:

- Es gibt im A6 (4F) 2 verschiedene Länder Gruppierungen die im Falle der Wartungsintervall-Einstellungen zum tragen kommen.
- Die Wartungsintervallkanäle sind in folgender Reihenfolge anzupassen: 45>43>42>44>49 bzw. 45>42>43>49>44.

Länder Gruppe 1 (flexibles Wartungsintervall): Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kanarische Inseln, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Malta, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz/Lichtenstein, Spanien/Andorra, Tschechien, Zypern

Länder Gruppe 2 (festes Wartungsintervall): Kanada und USA, Polen, Türkei, Neuseeland, Australien, China, GUS (ohne Baltikum,Ukraine,Weissrussland), Besondere Anforderung Süd-Amerika (ohne Argentinien,Brasilien,Chile), Rumänien, Chile, Besondere Anforderung Naher Osten (Jordanien,Syrien,Libanon), Besondere Anforderung Mittlerer Osten (Irak,Afganistan), Besondere Anforderung Afrika (ohne Nord/Süd-Afrika), Süd-Afrika, Besondere Anforderung Nord-Afrika (Ägypten,Algerien,Libyen,Marokko,Tunesien), Besondere Anforderungen Brunei, Albanien, Mazedonien, Argentinien, Estland, Litauen, Belarus (Weißrussland), Bahrain, Kuwait, Katar, Dubai

-> Kanal 02 (Serviceintervallanzeige)
Zum zurücksetzen "00000" eingeben und den Wert speichern.

-> Kanal 03 (Verbrauchsanzeige)
Der Basiswert ist 100 nun könnt ihr das ganze in 1% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 (%) bzw. 115 (%).

-> Kanal 09 (Kilometerzähler)
Die Werte geben die Strecke an die später im KM-Zähler angezeigt wird (z.B. 11356 für einen KM-Stand von 113.560km).
Bevor das Kombiinstrument den neuen KM-Stand akzeptiert muss ein Login mit "13861" erfolgen.

-> Kanal 19 (Funkuhr)
Die Anpassung der Synchronisationsdauer für die Funkuhr erfolgt in Minuten, der Wert 0 entspricht dem Zustand keine Funkuhr verbaut.
Wertebereich: 0 - 50 Minuten

-> Kanal 29 (Tankgeberkennlinie 2) (nur Quattro)
Der Basiswert ist 128 nun könnt ihr in 1er Schritten einstellen, dies entspricht 1/4 Liter. Die jeweiligen Maximalwerte sind 120 bzw. 136. Die Parallelverschiebung der Tankgeberkennlinie erfolgt über den ganzen Bereich.

-> Kanal 30 (Tankgeberkennlinie 1)
Der Basiswert ist 128 nun könnt ihr in 1er Schritten einstellen, dies entspricht 1/4 Liter. Die jeweiligen Maximalwerte sind 120 bzw. 136. Die Parallelverschiebung der Tankgeberkennlinie erfolgt über den ganzen Bereich.

-> Kanal 31 (Nasseichung)
Anpassung des Tankinhaltes bei der ersten befüllung am Band. Dieser Wert dient zur Korrektur, nach dem ersten einschalten der Zündung korrigiert das Kombiinstrument den Tankgeberwiderstand auf die in diesem Kanal angebene Literangabe.

-> Kanal 32 (Totvolumen)
Anpassung des nicht vom Tankgeber erfassten Volumens. Dies muss vor der Erstbefüllung im Kanal 31 erfolgen.

-> Kanal 33 (Volleichung)
Anpassung der oberen hälfte der Tankgeberkennlinie, diese wird gedehnt bzw. geschrumpft. Der Basiswert ist 128 und kann in 1 Ohm Schritten zwischen 112 und 144 veriiert werden. Um die Korrektur zu starten ist als erster Anpassungswert 65535 einzugeben.

-> Kanal 35 (Anpassung der Drehzahlschwelle)
Der Anpassungswert 0 entspricht einer werkseitig eingestellten Öldruckwarnung, wenn der Öldruck bei einer Drehzahl von 1500 1/min unter 1,2 bar fällt. Die Anpassung kann in 250er Schritten (0 - 1000) erfolgen.

0000 - 1000 U/min
0250 - 1750 U/min
0500 - 2000 U/min
0750 - 2250 U/min
1000 - 2500 U/min

-> Kanal 38 (Ölmin-Warnung)
Anpassung der Ölmin-Warnung bei niedrigen Ölstand. Vor der Einstellung muss ein Login mit 13861 erfolgen.

0 - deaktiviert
1 - aktiviert

-> Kanal 39 (TOG-Sensor)
Über diesen Kanal wird festeglegt ob der Temperatur- und Ölstandsgeber(TOG) im Kombiinstrument verbaut ist. Vor der Einstellung muss ein Login mit 13861 erfolgen.

0 - deaktiviert (nicht im Kombiinstrument verbaut)
1 - aktiviert (im Kombiinstrument verbaut)

-> Kanal 40 (gefahrene Wegstr. seit letztem Service)
Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von 100 km möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display.

-> Kanal 41 (Zeit seit letztem Service)
Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von Tagen möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display in Tagen.

-> Kanal 42 (minimale km-Fahrleistung)
Die Angabe erfolgt in 100km (150x100=15.000km).

080 - festes Wartungsintervall (8.000 km / 5.000 Meilen)
150 - flexibles Wartungsintervall (15.000km)

-> Kanal 43 (maximale km-Fahrleistung)
Die Angabe erfolgt in 100km (z.B. 150x100=15.000km).

080 - festes Wartungsintervall (8.000 km / 5.000 Meilen)
300 - flexibles Wartungsintervall (30.000 km / 19.000 Meilen)

-> Kanal 44 (maximales Zeitintervall)
Die Angabe erfolgt in Tagen.

365 - festes Wartungsintervall (Gruppe 2 Länder)
730 - flexibles Wartungsintervall (Gruppe 1 Länder)

-> Kanal 45 (Ölqualität)

1 - festes Wartungsintervall (Gruppe 2 Länder)
2 - flexibles Wartungsintervall (Gruppe 1 Länder)

-> Kanal 46 (Gesamtverbrauchsmenge) (nur Benzin)
Der in Litern angegebene Wert stellt nicht den tatsächlichen Verbrauch dar, sondern einen Rechenwert für die Serviceanzeige aus verschiedenen Motordaten und Laufleistung.

-> Kanal 47 (Rußeintrag) (nur Diesel)
Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert, für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für den Rußanteil im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km.

-> Kanal 48 (thermische Belastung) (nur Diesel)
Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert, für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für die thermische Belastung im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km.

-> Kanal 49 (minimales Zeitintervall)
Die Angabe der Zeit erfolgt in Tagen.

365 - festes Wartungsintervall (alle Gruppe 2 Länder)
365 - flexibles Wartungsintervall (Benzin Motoren - Gruppe 1 Länder)
730 - flexibles Wartungsintervall (Diesel Motoren - Gruppe 1 Länder)



Komfortsystem

Steuergerät Codierung

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

+000001 - Standard (immer aktiv)
+000002 - 10 Tamperalarme (GB/Irland, PR-B09)
+000004 - Schließzylinder entriegelt ZV elektrisch (PR-7AA/8AU)
+000008 - Selektive Zentralverriegelung (SZV, PR-4K2/4K7/4K8)
+000016 - Diebstahlwarnanlage (PR-7AN/7AL)
+000032 - Neigungssensor (PR-7AN/7AL)
+000064 - Innenraumsensor (PR-7AL)
+000128 - Komfortfunktion über FFB (nicht PR-B29/B30/B34/B35)
+000256 - Rechtslenker (PR-L0R)
+000512 - Avant (Heckscheibenbrucherkennung, PR-K8D)
+001024 - Heckrollo (PR-3Y2/3Y5)
+002048 - Quittierung DWA hupen (PR-A8U)
+004096 - SAE-Rückleuchten (USA, PR-A8U)
+008192 - Lichtpaket (PR-QQ1)
+016384 - keine SAFE-Funktion (PR-A8U)
+065536 - Diebstahlwarnanlage-Verzögerungszeit (0 Sekunden)
+131072 - Ausstattung Highline (Heckleuchten LED)
+262144 - Schiebedach (PR-3FE/3FR)
+524288 - Multifunktionsgerät (PR-F0X/F4E/F4F/F4G/F4J/F4Q/F4X/F4Z/F5F)



Steuergerät Anpassung

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Personalisierung Schlüssel 1)
-> Kanal 02 (Personalisierung Schlüssel 2)
-> Kanal 03 (Personalisierung Schlüssel 3)
-> Kanal 04 (Personalisierung Schlüssel 4)

Standardwert SZV: 96
Standardwert ZV: 111

+00001 - Beifahrertür
+00002 - Tür hinten links
+00004 - Tür hinten rechts
+00008 - Kofferraum
+00016 - Autolock
+00032 - Komfortöffnen FH Front
+00064 - Komfortöffnen FH im Fond
+00128 - Schiebedach öffnen
+00256 - Heckrollo automatisch ausfahren
+00512 - Dimmwert - Innenlicht = 1%
+01024 - Dimmwert - Innenlicht = 2%
+02048 - Dimmwert - Innenlicht = 4%
+04096 - Dimmwert - Innenlicht = 8%
+08192 - Dimmwert - Innenlicht = 16%
+16384 - Dimmwert - Innenlicht = 32%
+32768 - Dimmwert - Innenlicht = 64%

-> Kanal 15 (Neigungssensor)
Alarmschwelle (Standardwert: 200)

200 - 100% = 0,0°
180 - 090% = 0,1°
160 - 080% = 0,2°
140 - 070% = 0,3°
120 - 060% = 0,4°
100 - 050% = 0,5°

-> Kanal 61 (Komfortfunktionen)

+001 - Komfortschliessen über Funk für Fensterheber
+002 - Komfortöffnen über Funk für Fensterheber
+004 - Komfortschliessen über Funk für Schiebedach
+008 - Komfortöffnen über Funk für Schiebedach
+016 - Komfortschließen über FH-Schalter FT für FH
+032 - Komfortöffnen über FH-Schalter FT für FH
+064 - Komfortschließen über FH-Schalter FT für Schiebedach
+128 - Komfortöffnen über FH-Schalter FT für Schiebedach
+256 - Komfortschließen über Schließtaster für Fensterheber
+512 - Komfortschließen über Schließtaster für Schiebedach

-> Kanal 62 (ZV Funktionen)

+1 - ZV Zu Blinken
+2 - ZV Auf Blinken
+4 - Kl. 87 USA Logik



Lenkradelektronik

Steuergerät Codierung

STG 16 (Lenkradelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

?xxxxx: Ausführung

0 - Linkslenker
1 - Rechtslenker

x?xxxx: Lenksäulenverstellung

0 - keine elektrische Lenksäulenverstellung
1 - mit elektrischer Lenksäulenverstellung

xx??xx: Lenkradausführung

00 - Standardlenkrad (keine Multifunktion, keine Tiptronic, nicht beheizt)
11 - Sportlenkrad mit Tiptronic
20 - Multifunktionslenkrad (keine Tiptronic am Lenkrad, nicht beheizt)
21 - Multifunktionslenkrad mit Tiptronic (nicht beheizt)
22 - Multifunktionslenkrad beheizt (keine Tiptronic)
23 - Multifunktionslenkrad beheizt mit Tiptronic

xxxx?x: Funktionsausstattung

0 - kein Bordcomputer, keine GRA, keine ACC
1 - Bordcomputer, keine GRA, keine ACC
2 - mit GRA, kein Bordcomputer
3 - mit ACC, kein Bordcomputer
4 - Bordcomputer, GRA
5 - Bordcomputer, ACC

xxxxx?: Karosserievariante

1 - Limousine
2 - Avant (Heckwischer)



Leuchtweitenregulierung
Steuergerät Codierung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

LWR (Standard)

00003 - Stahlfeder ohne AFS (PR-8Q3 und 1BA/1BD/1BE/1BR/1BV)
00004 - Stahlfeder mit AFS (PR-8Q3 und 1BK)



LWR mit AFS (Kurvenlicht)

Hinweis: Die Codierung ist durch einen Security-Access geschützt. Security-Access-Code: 02000

00016 - Stahlfeder (PR-8Q5 und 1BA/1BD/1BE/1BR)
00017 - mit Luftfederung (PR-8Q5 und 1BK)



Steuergerät Anpassung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 20 (Show-Room-Effekt) (nur AFS)

0 - aktiviert
1 - deaktiviert



Steuergerät Grundeinstellung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Messwertblöcke -> Funktion 08

Messwertgruppe 001

Gehe zu Grundeinstellung

Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

Messwertgruppe 001

Gehe zu Grundeinstellung

Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".



Motorelektronik

Steuergerät Security-Access

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Security-Access-> Funktion 16

ACC-Aktivierungscode: 13647
GRA-Aktivierungscode: 11463
ACC/GRA-Deaktivierungscode: 16167



Multifunktion

Steuergerät Codierung (Variante: Taxi)

STG 3D (Multifunktion) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07

Byte 00: Fahrzeugtyp

01 - Taxi

Byte 01: Dachhzeichen & Taxameter

00 - Dachzeichen und Taxameter nicht verbaut
01 - Dachzeichen und Taxameter verbaut

Byte 02: Aktiver und passiver Alarm

00 - Aktiver und passiver Alarm aus
01 - Aktiver und passiver Alarm ein

Byte 03: Funkfreisprechen

00 - Funkfreisprechen aus
01 - Funkfreisprechen ein

Byte 04: Innenraumleuchten

00 - Innenraumleuchten nicht verbaut
01 - Innenraumleuchten verbaut



Steuergerät Codierung (Variante: Fahrschule)

STG 3D (Multifunktion) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07

Byte 00: Fahrzeugtyp

02 - Fahrschule

Byte 01: Warnsummer

00 - Warnsummer bei Pedalbetätigung aus
01 - Warnsummer bei Pedalbetätigung ein

Byte 02: Fußraumbeleuchtung

00 - Fußraumbeleuchtung aus
01 - Fußraumbeleuchtung ein



Steuergerät Codierung (Variante: Versehrten-Fahrzeug)

STG 3D (Multifunktion) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07

Byte 00: Fahrzeugtyp

03 - Versehrten-Fahrzeug

Byte 01: Auswertung Fahrertür

00 - Auswertung "Fahrertür offen" aus
01 - Auswertung "Fahrertür offen" ein

Byte 02: Verlegung Fensterheberbetätigung

00 - Verlegung Fensterheberbetätigung nicht verbaut
01 - Verlegung Fensterheberbetätigung verbaut

Byte 03: Lenkradfernbedienung

00 - Lenkradfernbedienung nicht verbaut
01 - Lenkradfernbedienung verbaut

Byte 04: Anlasserdruckknopf

00 - Anlasserdruckknopf nicht verbaut



Steuergerät Codierung (Variante: Versehrten-Fahrschule)

STG 3D (Multifunktion) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07

Byte 00: Fahrzeugtyp

04 - Versehrten-Fahrschule

Byte 01: Warnsummer

00 - Warnsummer bei Pedalbetätigung aus
01 - Warnsummer bei Pedalbetätigung ein

Byte 02: Fußraumbeleuchtung

00 - Fußraumbeleuchtung aus
01 - Fußraumbeleuchtung ein

Byte 03: Auswertung Fahrertür

00 - Auswertung "Fahrertür offen" aus
01 - Auswertung "Fahrertür offen" ein

Byte 04: Verlegung Fensterheberbetätigung

00 - Verlegung Fensterheberbetätigung nicht verbaut
01 - Verlegung Fensterheberbetätigung verbaut

Byte 05: Lenkradfernbedienung

00 - Lenkradfernbedienung nicht verbaut
01 - Lenkradfernbedienung verbaut

Byte 06: Anlasserdruckknopf

00 - Anlasserdruckknopf nicht verbaut
01 - Anlasserdruckknopf verbaut



Steuergerät Codierung (Variante: Sondersignal-Fahrzeug)

STG 3D (Multifunktion) auswählen
STG Lange Codierung -> Funktion 07

Byte 00: Fahrzeugtyp

05 - Sondersignal-Fahrzeug

Byte 01: Waffenkasten

00 - Waffenkasten nicht verbaut
01 - Waffenkasten verbaut

Byte 02: Horneintastung

00 - Horneintastung inaktiv
01 - Horneintastung aktiv

Byte 03: Trennrelais für 2. Batterie

00 - Trennrelais für 2. Batterie nicht verbaut
01 - Trennrelais für 2. Batterie verbaut

Byte 04: Anlassersparre

00 - Anlassersperre aus bei 230V angeschlossen
01 - Anlassersperre ein bei 230V angeschlossen

Byte 05: Heckblitzer und Zusatzblinker

00 - Heckblitzer/Zusatzblinker nicht verbaut
01 - Heckblitzer verbaut
02 - Zusatzblinker Heckklappe verbaut
03 - Zusatzblinker Heck verbaut
04 - Heckblitzer und Zusatzblinker Heck verbaut

Byte 06: Spannungsversorgung Funkgerät 1

00 - Spannungsversorgung Funkgerät 1 Highside (HS)
01 - Spannungsversorgung Funkgerät 1 Lowside (LS)

Byte 07: Spannungsversorgung Funkgerät 2

00 - Spannungsversorgung Funkgerät 2 Highside (HS)
01 - Spannungsversorgung Funkgerät 2 Lowside (LS)

Byte 08: Funkhauptschalter und Funkwarnsummer

00 - Funkhauptschalter und Funkwarnsummer aus
01 - Funkhauptschalter ein
02 - Funkhauptschalter und Funkwarnsummer ein

Byte 09: Funkfreisprechen

00 - Funkfreisprechen aus
01 - Funkfreisprechen ein

Byte 10: Fahr-/Fernlichtvariante

00 - erzwungenes oder intermittierendes Licht aus
01 - erzwungenes Fahrlicht ein
02 - intermittierendes Fahrlicht ein
03 - intermittierendes Fernlicht ein

Byte 11: Motorweiterlaufschaltung

00 - Motorweiterlaufschaltung aus
01 - Motorweiterlaufschaltung ein

Byte 12: Unterdrückung Innenbeleuchtung

00 - Unterdrückung Innenbeleuchtung aus
01 - Unterdrückung Innenbeleuchtung ein



Reifendrucküberwachung

Steuergerät Codierung

STG 65 (Reifendrucküberwachung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

?xxxxx: System

0 - 1 Antenne, 433 MHz (PR-7K7)
1 - 1 Antenne, 315 MHz (PR-7K8)
2 - +4 Trigger, 433 MHz (PR-7K3)
3 - +4 Trigger, 315 MHz (PR-7K4)
4 - z.Zt. nicht belegt (4 Antennen, 433 MHz)
5 - z.Zt. nicht belegt (4 Antennen, 315 MHz)
6 - 4 Antennen, Japan (PR-7K5; reduzierte Sendeleistung)

x?xxxx: Funktionen

0 - Rest der Welt (RdW)
1 - Rest der Welt (RdW), Notlauf
2 - Rest der Welt (RdW), extra Load
3 - Rest der Welt (RdW), extra Load, Notlauf
4 - USA
5 - USA, Notlauf
6 - USA, extra Load
7 - USA, extra Load, Notlauf

xx?xxx: Solldruck VA teilbeladen

1 - 1.x bar
2 - 2.x bar
3 - 3.x bar

xxx?xx: Solldruck VA teilbeladen

0 - x.0 bar
1 - x.1 bar
2 - x.2 bar
3 - x.3 bar
4 - x.4 bar
5 - x.5 bar
6 - x.6 bar
7 - x.7 bar
8 - x.8 bar
9 - x.9 bar

xxxx?x: Solldruck HA teilbeladen

1 - 1.x bar
2 - 2.x bar
3 - 3.x bar

xxxxx?: Solldruck HA teilbeladen

0 - x.0 bar
1 - x.1 bar
2 - x.2 bar
3 - x.3 bar
4 - x.4 bar
5 - x.5 bar
6 - x.6 bar
7 - x.7 bar
8 - x.8 bar
9 - x.9 bar



Soundsystem

Steuergerät Codierung (BOSE DSP)

STG 47 (Soundsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0000xx?: Ausstattung

1 - Rechtslenker mit Stoffausstattung und Dieselmotor
2 - Linkslenker mit Lederausstattung und Dieselmotor
3 - Rechtslenker mit Lederausstattung und Dieselmotor
4 - Linkslenker mit Stoffbezug und Benzinmotor
5 - Rechtslenker mit Stoffausstattung und Benzinmotor
6 - Linkslenker mit Lederausstattung und Benzinmotor
7 - Rechtslenker mit Lederausstattung und Benzinmotor
8 - Linkslenker mit Stoffbezug und Dieselmotor (Standard)

0000x?x: Mikrofon

1 - Mikrofon für Lautstärkeregelung
2 - Mikrofon für Sprachbedienung
4 - Mikrofon für Lautstärkeregelung und analogem Eingang (AUX)
5 - Mikrofon für Sprachbedienung und analogem Eingang (AUX)

0000?xx: Karossievariante

0 - Limousine
1 - Avant



Steuergerät Codierung (6-Kanal DSP)

STG 47 (Soundsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0000xx?: Ausstattung

1 - Rechtslenker mit Stoffausstattung und Dieselmotor
2 - Linkslenker mit Lederausstattung und Dieselmotor
3 - Rechtslenker mit Lederausstattung und Dieselmotor
4 - Linkslenker mit Stoffbezug und Benzinmotor
5 - Rechtslenker mit Stoffausstattung und Benzinmotor
6 - Linkslenker mit Lederausstattung und Benzinmotor
7 - Rechtslenker mit Lederausstattung und Benzinmotor
8 - Linkslenker mit Stoffbezug und Dieselmotor (Standard)

0000x?x: Mikrofon

0 - kein Mikrofon
1 - Mikrofon für Sprachbedienung

0000?xx: Karossievariante

0 - Limousine
1 - Avant



Telefon/Handyvorbereitung

Steuergerät Anpassung

STG 77 (Telefon) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 128 (Grundlautstärke Audio)
Bisher keine weiteren Informationen.

-> Kanal 129 (Nachlaufzeit Handy)
Von 30 sec bis 30 min in sieben Intervallen.

-> Kanal 130 (Wartezeit)
Wartezeit Referenzkanal zur Synchronisation mit Audiokomponenten.

-> Kanal 131 (Mikrofonempfindlichkeit)
Bisher keine weiteren Informationen.

-> Kanal 133 (Bluetooth)
Aktivierung/Deaktivierung, bisher keine weiteren Informationen.

-> Kanal 134 (Bluetooth-Freisprechfunktion)
Freisprechen nur mit eingelegtem Mobiltelefon, bisher keine weiteren Informationen.

-> Kanal 135 (Bluetooth-PIN)
Bisher keine weiteren Informationen.

-> Kanal 136 (Beep-Delay-Wert)
Zeitintervall zwischen Tastendruck und Quittierungston.



Türsteuergeräte

Steuergerät Codierung (vorn)

STG 42 (Türsteuergerät vorn/links) auswählen
STG 52 (Türsteuergerät vorn/rechts) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

+000000 - Normalglas (PR-4KC)
+000001 - Taster für Tankdeckelentriegelung (USA, PR-A8U)
+000002 - Türinnengriffbeleuchtung (Voreinstellung)
+000004 - Dämmglas (PR-4KR/4KV)
+000008 - Türausstiegs-/Warnleuchten (Voreinstellung)
+000016 - Rechtslenker (PR-L0R)
+000032 - Auflicht Türseitenverkleidung (Ambientebel., PR-QQ1)
+000064 - Vorfeldbeleuchtung (PR-QQ1)
+000128 - Aussenspiegel mit Memory (PR-6XF/6XL)
+000256 - Spiegelheizung (PR-6XD/6XE/6XF/6XJ/6XK/6XL)
+000512 - Schalter für Innenverriegelung (Voreinstellung)
+001024 - Ausführung Avant
+002048 - el. Kindersicherung hinteren (PR-4H5)
+004096 - Öffnungshilfe
+008192 - Zuziehhilfe (PR-GZ2)
+016384 - Keyless-Entry (Kessy, PR-4F2/4K5/4K7)
+065536 - eFH Automatiklauf deaktivieren
+131072 - Versehrtenfahrzeug
+262144 - Sonderschutzfahrzeug
+524288 - Überschußkraftbegr. und eFH-Automatikl. deaktivieren



Steuergerät Codierung (hinten)

STG 62 (Türsteuergerät hinten/links) auswählen
STG 72 (Türsteuergerät hinten/rechts) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

+000000 - Normalglas (PR-4KC)
+000002 - Türinnengriffbeleuchtung (Voreinstellung)
+000004 - Dämmglas (PR-4KR/4KV)
+000008 - Türausstiegs-/Warnleuchten (Voreinstellung)
+000032 - Auflicht Türseitenverkleidung (Ambientebel., PR-QQ1)
+000512 - Schalter für Innenverriegelung (China)
+001024 - Ausführung Avant
+002048 - el. Kindersicherung hinteren (PR-4H5)
+016384 - Keyless-Entry (Kessy, PR-4F2/4K5/4K7)



Zugangs-/Startberechtigung

Steuergerät Codierung

STG 05 (Zugangs-/Startberechtigung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

+001 - Standard (wird immer gesetzt)
+002 - Automatik
+004 - Advance Key
+008 - Ländervariante USA
+016 - Rechtslenker
+032 - Leistungsreduzierung (Japan/Südkorea)
+064 - Sonderfahrzeug
+128 - Avant



Zusatz-/Standheizung

Steeuergerät Codierung

STG 18 (Zusatz-/Standheizung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

00?xx: Absperrventil für Kühlmittel -N279-

0 - kein Absperrventil -N279- verbaut
1 - Absperrventil -N279- verbaut (Standard)

00x?x: Umwälzpumpe -V55-

0 - ohne Zusatz-/Standheizung (keine Umwälzpumpe -V55-)
1 - mit Zusatz-/Standheizung (mit Umwälzpumpe -V55-)

00xx?: Unterspannungsabschaltung

1 - über Steuergerät für Energiemanagement -J644-
2 - über festen Spannungswert (Anpassung)
Chiptuning by Muleit
Auf der Beune 23
64839 Münster Hessen
Germany

Mo. - Fr. 10:00 - 19:30 Uhr
Tel.: 0160 / 6817009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü