Chiptuning by Muleit
Diagnose & Tachoservice
Mobil: 0160 / 6817009
Telefon: 06071 / 5068472
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Codierung von Steuergeräten Audi A3 8L

Codierung > Codierung
Audi A3 8L Folgende Steuergeräte sind bereits hier enthalten:

- Airbag
- Anti-Blockier-System
- Autom. Getriebe
- Einparkhilfe
- Innenraumüberwachung
- Klima-/Heizungselektronik
- Kombiinstrument
- Komfortsystem/Zentralverriegelung
- Lenkradelektronik
- Leuchtweitenregulierung
- Motorelektronik


Airbag

Steuergerät Codierung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Hinweis: Aufgrund der großen Anzahl von möglichen Codierungen stellen Sie bitte eine spezifische Anfrage mit Teilenummer und entsprechendem Index per eMail.


Einparkhilfe

Steuergerät Codierung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Codierzahl (Bsp. alles): 11103

?xxxx: nicht belegt

x?xxx: Getriebevariante

0 - Schaltgetriebe
1 - Automatikgetriebe

xx?xx: Funktionsbestätigung

0 - deaktiviert
1 - aktiviert (Standard)

xxx?x: Karosserievariante

0 - Limousine
1 - Avant

xxxx?: Fahrzeugtyp

3 - Audi A3
4 - Audi A4
6 - Audi A6
8 - Audi A8


Steuergerät Anpassung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Lautstärke-Warnsummer)
Die Laustärke lässt sich von 2 bis 7 einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird. Standardwert: 04

-> Kanal 02 (Tonhöhe-Warnsummer)
Die Tonhöhe lässt sich von 0 bis 4 (0,5 - 2 kHz) einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird.


Innenraumüberwachung

Steuergerät Codierung

STG 45 (Innenraumüberwachung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Codierzahl (Bsp.): 00001
Die Basiscodierung ist 00001.

??xxx: Füllstellen ohne Bedeutung
xx?xx: Typ (0 = Audi A3)
xxx?x: Schärfemodus (0 = statisch)
xxxx?: Karosserie (0 = Limousine)


Steuergerät Anpassung

STG 45 (Innenraumüberwachung) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 01 (Empfindlichkeit)

Die Empfindlichkeitseinstellung der Ultraschallsensoren für die Innenraumüberwachung kann so eingestellt werden, dass die Sensoren weniger empflindlich reagieren.

Der Basiswert ist 100 (=100%), der Wert kann jeweils in in 1%-Schritten bis minimal 50 (=50%) herabgesetzt werden.



Klima-/Heizungselektronik

Steuergerät Codierung (zwei Displays)

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

?xxxx: Motorkühlung

0 - ohne kennfeldgesteuerte Kühlung
1 - mit kennfeldgesteuerte Kühlung

x?xxx: Fahrzeugtyp

3 - Audi A3

xx?xx: Kompressortyp

1 - Kompressor ohne Drehzahlgeber

xxx?x: Motorvariante

4 - 4-Zylinder Motor

0xxx?: Fahrzeugtyp/Motortyp

0 - Linkslenker / Ottomotor
1 - Rechtslenker / Ottomotor
2 - USA / Ottomotor
3 - Linkslenker / Dieselmotor
4 - Rechtslenker / Dieselmotor
5 - USA / Dieselmotor


Steuergerät Codierung (ein Display)

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0?xxx: Motorkühlung

0 - ohne kennfeldgesteuerte Kühlung
1 - mit kennfeldgesteuerte Kühlung

0x?xx: Ländervariante

0 - Rest der Welt (RdW)
1 - USA
2 - Japan

0xx?x: Motorvariante

4 - 4-Zylinder Motor

0xxx?: Fahrzeugtyp/Motortyp

0 - Linkslenker / Ottomotor
1 - Rechtslenker / Ottomotor
3 - Linkslenker / Dieselmotor
4 - Rechtslenker / Dieselmotor



Kombiinstrument

Steuergerät Codierung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

??xxx: Mehrausstattungen

Bis Modelljahr 1999:

+00 - Schaltgetriebe 02C/02J/02M / Autom. Getriebe 01M
+01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv
+02 - Gurtwarnung aktiv
+04 - Waschwasserwarnung aktiv
+08 - Schaltgetriebe 02K
+16 - Navigation

Ab Modelljahr 2000 mit Long Life Service:

+00 - Schaltgetriebe 02C/02J/02M / Autom. Getriebe 01M
+01 - größeres Kraftstoffbehältervolumen (Quattro)
+02 - Gurtwarnung aktiv
+04 - Schaltgetriebe 02M/Autom. Getriebe 09A
+08 - Schaltgetriebe 02K

xx?xx: Länderauswahl

Bis Modelljahr 1999:

0 - Deutschland (D)
1 - Europa bzw. Rest der Welt
2 - USA (US)
3 - Kanada (CDN)
4 - Großbritannien (GB)
5 - Japan (JP)
6 - Saudi Arabien (SA)
7 - Australien (AUS)

Ab Modelljahr 2000 mit Long Life Service:

0 - Deutschland (D)
1 - Rest der Welt (Linkslenker)
2 - USA (US)
3 - Kanada (CDN)
4 - Großbritannien (GB)
5 - Japan (JP)
6 - Saudi Arabien (SA)
7 - Australien (AUS)
8 - Rest der Welt (Rechtslenker)
9 - Japan (JP - Rechtslenker)

xxx?x: Motorvariante

4 - 4-Zylinder

xxx?x: Motortyp

0 - TDI-Motor
2 - Otto-Motor
4 - Turbo-Motor


Steuergerät Anpassung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 02 (Serviceintervall - bis 1999)
Rücksetzen des Serviceinterrvalls.

Angezeigte Werte:
00 - keine Service fällig
01 - Öl-Service fällig
10 - INSP-Service fällig
11 - Öl-Service und INSP-Service fällig

Anpassungswert:
00 - Öl-Service und INSP-Service löschen
01 - INSP-Service löschen
10 - Öl-Service löschen

-> Kanal 02 (Serviceintervall - ab 2000)
Rücksetzen des Serviceinterrvalls.

Angezeigte Werte:
0 - keine Service fällig
1 - Service fällig

Anpassungswert:
0 - Service löschen (Kanäle 40, 41, 46, 47, 48 werden auf 0 gesetzt)

-> Kanal 03 (Verbrauchskorrektur)
Der Basiswert ist 100 nun könnt ihr das ganze in 5% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 bzw. 125.

-> Kanal 04 (Sprachvariante-FIS)

00001 - Deutsch
00002 - Englisch
00003 - Französisch
00004 - Italenisch
00005 - Spanisch (auch Mexiko)
00006 - Portugiesisch/Brasilianisch
00008 - Chinesisch (Ab Modelljahr 2000)

-> Kanal 09 (Gesamtwegstrecke)
Die Werte geben die Strecke an die später im KM-Zähler angezeigt wird (z.B. 11356 für einen KM-Stand von 113.560km). Bevor das Kombiinstrument den neuen KM-Stand akzeptiert muss ein Login mit "13861" erfolgen.
ACHTUNG: Der KM-Stand kann nur eingestellt werden, solange der alte KM-Stand 100 km nicht überschreitet!

-> Kanal 19 (Ausentemp.-anzeige/Funkuhr/Beleuchtung)
Nur ab Modelljahr 2000 mit flexibler Service Intervallanzeige.

xxx?x: Aussentemp.-anzeige (0 = deaktiviert; 1 = aktiviert)
xxxx?: Funkuhr (0 = deaktiviert/nicht verbaut; 1 = aktiviert)

?xxxx: Instrumentenbeleuchtung (Ab Modelljahr 2002)

0 - Zeiger und Skalen leuchten bei Fahrlicht "ein"
1 - Zeiger leuchten bei Zündung "ein", Skalen bei Fahrlicht "ein"
2 - Skalen leuchten bei Zündung "ein", Zeiger bei Fahrlicht "ein"
3 - Zeiger und Skalen leuchten bei Zündung "ein"

-> Kanal 30 (Tankgeberkennlinie)
Der Basiswert ist 128 nun könnt ihr in 1 Ohm Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 120 bzw. 136.

-> Kanal 35 (Anpassung der Drehzahlschwelle)
Der Anpassungswert 0 entspricht einer werkseitig eingestellten Öldruckwarnung, wenn der Öldruck bei einer Drehzahl von 1500 1/min unter 1,2 bar fällt. Die Anpassung kann in 250er Schritten (0 - 1000) erfolgen.

0000 - 1000 U/min
0250 - 1750 U/min
0500 - 2000 U/min
0750 - 2250 U/min
1000 - 2500 U/min

-> Kanal 40 (gefahrene Wegstr. seit letztem Service)
Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von 100 km möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display.

-> Kanal 41 (Zeit seit letztem Service)
Die Eingabe des jeweiligen Sollwertes ist nur in Schritten von Tagen möglich, somit erfolgt auch die Anzeige im Display in Tagen.

-> Kanal 42 (minimale km-Fahrleistung)
Die Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km).

15 - 15.000 km (Standardwart)

-> Kanal 43 (maximale km-Fahrleistung)
Die Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km).

15 - ohne LongLife
15 - Diesel-Motor (Pumpe-Düse-Motor) mit LongLife
30 - Otto-Motor mit LongLife
50 - Diesel Motor (PD-Motor) mit LongLife (ab KW36/00)

-> Kanal 44 (maximales Zeitintervall)
Die Angabe erfolgt in Tagen.

365 - ohne LongLife
365 - Diesel-Motor (PD-Motor) mit LongLife
730 - Otto-Motor mit LongLife
730 - mit LongLife (ab KW36/2000)

-> Kanal 45 (Ölqualität)

1 - ohne LongLife
1 - mit LongLife (max. Fahrleistung 15.000km)
2 - mit LongLife (max. Fahrleistung 30.000km)
4 - mit LongLife (max. Fahrleistung 50.000km - ab KW 36/2000)

-> Kanal 46 (Gesamtverbrauchsmenge (nur Benzin))
Der in Litern angegebene Wert stellt nicht den tatsächlichen Verbrauch dar, sondern einen Rechenwert für die Serviceanzeige aus verschiedenen Motordaten und Laufleistung.

-> Kanal 47 (Rußeintrag (nur Diesel))
Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert (0 - 600), für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für den Rußanteil im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km.

-> Kanal 48 (thermische Belastung (nur Diesel))
Der angegebene Wert stellt einen Vergleichswert (0 - 600), für die Serviceanzeige dar. Der angezeigte Wert ist ein Rechenwert für die thermische Belastung im Motoröl, bezogen auf eine Strecke von 100 km.

-> Kanal 60 (Anpassung Daten-BUS Antrieb)

+00000 - Motor (WFS II)
+00001 - Motor (WFS III)
+00002 - Autom. Getriebe
+01024 - Kombiinstrument

-> Kanal 61 (Anpassung Konzern-Datenbus Komfort)
Nur Midline-kombiinstrument

-> Kanal 62 (Anpassung Daten-BUS Information)
Nur Highline-Kombiinstrument

Bis Modelljahr 2001:

+00001 - bei Navi RNS-D (Bildschirm-Navi) zusätzlich zu +4
+00002 - Telefon mit Multifunktonslenkrad bzw. nur Multifunktionslenkrad
+00004 - Navigation
+00008 - Telematik

Ab Modelljahr 2002:

+00001 - Radio (CAN-fähig)
+00002 - Telefon mit Multifunktonslenkrad bzw. nur Multifunktionslenkrad
+00004 - Navigation
+00008 - Telematik


Komfortsystem/Zentralverriegelung

Steuergerät Codierung

STG 35 (Komfortsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Codierzahl (Bsp.): 04142
Die Basiscodierung ist 00000.

+00001 - Heckklappenentriegelung
+00002 - Warnblinken bei Aktivierung der DWA
+00004 - Sicherheitszentralverriegelung (SZV)
+00008 - Diebstahlwarnanlage (DWA) aktivieren
+00016 - Halbautomatisches Verdeck
+00032 - Autom. Verriegeln ab ca. 15 km/h
+00064 - Komfortschließen/ -öffnen über die Funkfernbedienung
+00128 - Rechtslenker
+00256 - Heckklappenlogik (DWA)
+00512 - Warnblinken bei Schließen über die Funkfernbedienung
+01024 - Schliesshupen (kurzer Ton über DWA-Hupe)
+02048 - Fensterheber USA Logik
+04096 - Warnblinken bei Öffnen über die Funkfernbedienung
+08192 - Funkfernbedienung aktivieren


Steuergerät Anpassung

STG 35 (Komfortsystem) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 62 (Komfortschliessung)

Der Basiswert ist 000, der Standardwert für Deutschland ist 095.

+001 = Komfortschliessen über Funkfernbedienung für Fensterheber
+002 = Komfortöffnen über Funkfernbedienung für Fensterheber
+004 = Komfortschliessen über Schliesszylinder für Fensterheber
+008 = Komfortöffnen über Schliesszylinder für Fensterheber
+016 = Komfortschliessen über Funkfernbedienung für Schiebedach
+032 = Komfortöffnen über Funkfernbedienung für Schiebedach
+064 = Komfortschliessen über Schliesszylinder für Schiebedach
+128 = Komfortöffnen über Schliesszylinder für Schiebedach



Leuchtweitenregulierung

Steuergerät Codierung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

00001 - A3 Frontantrieb (bis Modelljahr 2000)
00002 - A3 Allradantrieb/S3 (bis Modelljahr 2000)
00013 - A3 Frontantrieb (ab Modelljahr 2001)
00014 - A3 Allradantrieb/S3 (ab Modelljahr 2001)


Steuergerät Grundeinstellung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Messwertgruppe 001

Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

Messwertgruppe 002

Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".



Motorelektronik

Steuergerät Codierung

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

AEH/AGN

04000 - Schaltgetriebe
04030 - autom. Getriebe


AHF

00001 - Autom. Getriebe
00002 - Schaltgetriebe Frontantrieb
00003 - Schaltgetriebe Allradantrieb (> MJ 2000)


ATD

00001 - autom. Getriebe
00002 - Schaltgetriebe Frontantrieb
00003 - Schaltgetriebe Allradantrieb


AUM/ARX/ARY

??xxx: Land/Abgas

05 - EU3 (Abgasnorm)
11 - EU4 (Abgasnorm)

xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen

0 - Frontantrieb ohne ASR/ESP
2 - Allradantrieb ohne ASR
5 - Frontantrieb mit ASR/ESP
7 - Allradantrieb mit ESP

xxx?x: Getriebe

0 - 5 Gang-Schaltgetriebe
1 - 6 Gang-Schaltgetriebe
3 - Automatisches Getriebe (4-Gang)
5 - Automatisches Getriebe (5-Gang)

xxxx?: Fahrzeugtyp

0 - Audi A3


AXR

00001 - Automatischem Getriebe
00002 - Schaltgetriebe Frontantrieb
00003 - Schaltgetriebe Allradantrieb


Steuergerät Grundeinstellung

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Messwertgruppen -> Funktion 08

elektr. Gasbetätigung: Messwertgruppe 060 (-> Dk.-Adaption)
mech. Gasbetätigung: Messwertgruppe 098 (-> Dk.-Adaption)

Lambdaregelung ausschalten: Messwertgruppe 099 (AGN)

Gehe zu Grundeinstellung


Steuergerät Login

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Login -> Funkton (11)

GRA-Aktivierungscode: 11463
GRA-Deaktivierungscode: 16167

In aktiviertem Zustand müsste im Feld "Component" des Steuergerätes ein G an erster Stelle stehen.
Chiptuning by Muleit
Auf der Beune 23
64839 Münster (Dieburg)
Germany

Tel.: 06071 / 5068472
Tel.: 0160 / 6817009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü